08.05.2019

PRESSEINFORMATION 10. Passagenfest Leipzig sucht „Leipzigs besten Straßenkünstler“ Bewerbungen interessierter Musiker und Kleinkünstler bis 30.06. möglich



Am Freitag, den 6. September 2019 lädt von 18:00 bis 24:00 Uhr das 10. Passagenfest in Leipzigs Innenstadt. An jedem der Schauplätze von den Höfen am Brühl bis zum Petersbogen erwarten die Besucher einzigartige Erlebnisse aus Kunst und Kultur, Genuss und Unterhaltung. Außerdem steigt erneut das größte Straßenkunstfestival der Stadt. Auf den Laufwegen zwischen den teilnehmenden Passagen machen Musiker und Kleinkünstler die Straßen zu ihren Bühnen und messen sich im Wettbewerb um „Leipzigs besten Straßenkünstler“. Bewerbungen interessierter Straßen- und Kleinkünstler sind ab sofort bis zum 30. Juni möglich.

Die von einer Jury ausgewählten Künstler erhalten eine Aufwandsentschädigung und werden am 6. September vor tausenden Passanten um ein Hutgeld spielen, während im Laufe des Abends die Gäste per Live-Voting für ihren Favoriten stimmen. Die besten drei Künstler bzw. Formationen treten dann zum großen Passagenfest-Finale gegen 23:00 Uhr in der Marktgalerie gegeneinander an. Mittels Applause-Votum wird der Sieger ermittelt, der sich über einen attraktiven Sachpreis freuen kann.

Interessierte Künstler von Klassik über Singer/Songwriter bis Pop/Rock und Kleinkunst (Solokünstler, Musikgruppen/ Ensembles, Chöre, Instrumental-Musiker, Kleinkunst, z. B. Artistik, Pantomime, Jonglage, Kabarett etc.), die am 6. September im Zeitraum von 18 bis 22 Uhr als Straßenkünstler auftreten möchten, können sich bis einschließlich 30. Juni 2019 bewerben.

Eine besondere Komponente soll das Straßenkunstfestival im Clara Schumann-Jahr durch eine lebendige Notenspur quer durch die Leipziger City erhalten. Bewerbungen von Künstlern mit einem klassischen Repertoire sind daher besonders willkommen.

Die Bewerbung erfolgt beim Popsaxony e. V., dem Partner des Straßenkunstfestivals, in zwei Schritten:
1. Unter www.popsaxony.de (Registrieren) kostenloses Profil einrichten mit Hörprobe(n), Foto(s), gern auch Videolink, sowie Ansprechpartner und Kontaktdaten.
2. Zusätzlich eine kurze Mail an: bewerbung@popsaxony.de (Betreff: Passagenfest Leipzig 2019) mit dem Verweis auf das vollständige Profil. Bitte Angabe zu Platz- und evtl. Strombedarf (Auftritt möglichst unplugged) nicht vergessen!

Aus allen Bewerbungen wählt eine Jury ca. 40 Künstler bzw. Formationen aus. Alle Künstler werden rechtzeitig benachrichtigt. Für die notwendigen Genehmigungen sorgen die Organisatoren.

Hintergrund Leipziger Passagenfest:
Am ersten Freitag im September wird in Leipzigs Innenstadt traditionell die Nacht zum Tage. Am 6. September 2019 von 18:00 bis 24:00 Uhr laden zahlreiche Passagen und Höfe zum 10. Passagenfest Leipzig ein. An jedem der Schauplätze kann man ein individuelles Programm aus Kunst und Kultur, Genuss und Unterhaltung erleben und in Gästeführungen architektonische

Kleinode entdecken. Die Händler und Gastronomen bieten zum Latenight Shopping unter dem Motto „Test the Best!“ zudem besondere Extras und kulinarische Köstlichkeiten.

Das Passagenfest Leipzig wird von den teilnehmenden Passagen und Höfen veranstaltet und ist eine Initiative von Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, Stadt Leipzig, City Leipzig Marketing e. V. und zahlreichen Leipziger Innenstadthändlern. Die Veranstaltung wird von der S-Bahn Mitteldeutschland und anderen Partnern unterstützt. Die
Organisation übernimmt wie in den Vorjahren die Leipziger Agentur Paarmann Dialogdesign. Die Organisation des Straßenkunstwettbewerbes erfolgt in Kooperation mit dem Popsaxony e. V. Der Verein ist eine Plattform für Künstler und Musikschaffende und widmet sich der Nachwuchsförderung.

Informationen unter: www.passagenfest-leipzig.com und bei facebook.com/LeipzigerPassagenfest.

kein Bild hochgeladen
08.05.2019

PRESSEINFORMATION



Traditionell am dritten Wochenende im August ist es wieder soweit – das 19. Leipziger Wasserfest lockt vom 16. bis 18. August mit zahlreichen Aktionen, Konzerten und Mitmachangeboten an und auf die Gewässer der Messestadt. Hauptstandort ist wieder der Clara-Zetkin-Park zwischen Rennbahn, Sachsenbrücke und Anton-Bruckner-Allee. Dort erwarten die Gäste u.a. die Krombacher Hafenpartys-Partys am Freitag- und Samstagabend, das Leipziger Entenrennen und das Fischerfest. Außerdem messen sich auf dem Elsterflutbett die besten Ruderteams Deutschlands im Rahmen der Ruderbundesliga, die erneut beim Wasserfest gastiert. Im Stadtteilpark Plagwitz wird es auf der „Pirateninsel“ besonders für Familien spannend. Als weiterer Standorte machen der Musikpavillon, der Lindenauer Hafen sowie zahlreiche Perlen am Wasser ordentlich Wellen und sorgen mit einem bunten Programm für gute Unterhaltung.
Ein Höhepunkt wird auch in diesem Jahr der Music Vision Award, ein überregionaler Wettbewerb der besten Livebands, sein. Zur besten Partyzeit, am Samstagabend, dem 17. August, rocken dann die drei Finalisten die Hauptbühne im Clara-Zetkin-Park. Der Auftritt vor großem Publikum lohnt sich gleich doppelt: Den Gewinnern winken hochwertige Sachpreise. Der Musikwettbewerb wird in Kooperation mit dem Popsaxony e. V. durchgeführt. Der 2015 gegründete Verein setzt sich für die Förderung insbesondere sächsischer Nachwuchsmusiker ein. 2018 setzte sich in einem packenden Finale die Band Krähe aus dem Berliner Umland gegen die gleichfalls nominierten Chili Groove Mafia (Leipzig) und Rob (Dresden) durch und gewann die bewährte Trophäe, um die sich mehr als 200 Bands beworben hatten.
Ab 19.Mai bis einschließlich 16. Juni können sich Nachwuchsbands um eine Teilnahme beim Music Vision Award 2019 bewerben. Und so funktioniert es:
Interessierte Künstler registrieren sich schnellstmöglich auf der Online-Plattform des Popsaxony e. V. unter www.popsaxony.de/signup bzw. aktualisieren ihr Profil. Die Registrierung ist kostenfrei. Parallel dazu läuft das öffentliche Voting: Unter www.popsaxony.de/radio kann man bis 16. Juni für seinen Favoriten stimmen. Die zwei bestplatzierten Acts sind bereits für das Finale gesetzt, die Plätze drei bis zehn haben anschließend die Chance, Ihre Positionierung im Rahmen eines Vo-rausscheids in den „Höfen am Brühl“ in Leipzig noch einmal zu verbessern. Die drei Bestplatzier-ten spielen dann am 17. August auf der großen Hauptbühne um den diesjährigen Award.
Aber auch alle anderen Teilnehmer haben die Chance auf attraktive Gigs auf dem Leipziger Wasser-fest. „Im letzten Jahr waren Qualität und Quantität der Bewerbungen wieder extrem hoch. Auch der erstmals durchgeführte Vorausscheid mit einer zusätzlichen Livechance vor dem tollen Publikum in den Höfen am Brühl war ein voller Erfolg. Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf viele interessante Bewerbungen und sind auf die Abstimmung des Publikums gespannt.“, so Thomas Paarmann, Organisator des Leipziger Wasserfestes.

Alle Informationen zu Programm, Standorten und Hintergrund des Leipziger Wasserfestes gibt es unter: www.wasserfest-leipzig.de bzw. www.facebook.com/WasserfestLeipzig
Kontakt „Leipziger Wasserfest“:

kein Bild hochgeladen