pan.

Genre: Wave
Eigenes Genre: Indie-Electronica
Heimatstadt: Köln
Kontakt:
Beschreibung
Grob als Indie-Rock einzuordnen, bedient sich der Sound des Kölner Indie-Kollektives pan. bei verschiedenen Genres, bleibt dabei meist im Rahmen des modernen Indie-Pop. Stille, introvertierte Passagen, getragen durch zweistimmigen Gesang, wechseln sich ab mit sphärischen Instrumentals und zuweilen wütenden, fast schon grunge-artigen Hooks. Der ständige Blick in den inneren Spiegel und die Frage nach dem „was könnte sein“, schwingen dabei bei jedem Ton unterschwellig mit.

Als wichtigste Einflüsse, sowohl lyrisch als auch musikalisch, nennt die Band Größen des Indie-Rock wie Daughter, Arcade Fire, Interpol, dredg, the National und viele weitere.

Thematisch drehen sich dich Stücke um das Leben hinter der Maske, und die Frustration, die es manchmal mit sich bringt. Der ständige Blick in den inneren Spiegel und die Frage nach dem „was könnte sein“, schwingen dabei bei jedem Ton unterschwellig mit. Die Lyrics versuchen indirekt zu bleiben, und bieten dem Hörer genug Raum, für die eigene Interpretation. Trotz all der Grauheit, steht die These: Irgendwo ist da etwas für das es sich lohnt immer wieder aufzustehen.